Und wieder PHP Update Fehler…

Irgendwie mag mich PHP nicht, wenn es um Updates geht. Gestern eine Maschine von Debian Wheezy mit neuen Updates versehen (ja, sie stand zu lange ohne Updates herum) – und schon hab es alle halbe Stunde eine Mail von cron mit einem Fehler wie diesem:

PHP Warning:  PHP Startup: Unable to load dynamic library '/usr/lib/php5/20090626/suhosin.so' - /usr/lib/php5/20090626/suhosin.so: cannot open shared object file: No such file or directory in Unknown on line 0

Mal abgesehen von der Meldung läuft allerdings alles ganz normal weiter.

Ursache…

Schuld ist das Paket php5-suhosin. Es ist schlicht in Debian Wheezy nicht mehr verfügbar, da es mit PHP 5.4 nicht mehr kompatibel ist. Daher wird das Paket auch entfernt, nur die Konfiguration des selben bleibt bestehen und verursacht nun den Fehler – suhosin.so ist eben einfach nicht mehr da.

… Lösung!

Wenn man das weiss – ein Blick in das Bugtracking von Debian hilft:

apt-get purge php5-suhosin

Das war’s. Nun sind die Konfigurationdateien auch verschwunden – und alles läuft wieder wie es soll und ohne nervtötende Meldungen.

Warum nicht gleich so? Wenn ich es richtig gelesen hab, weil die Maintainer kein automatisches Purge bei der Deinstallation machen können.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *